Hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) bei akuten Hörstörungen

Alarm aus dem Ohr: Mit Innenohrerkrankungen schnell zum HNO-Arzt

Ohrgeräusche oder plötzliche Taubheit auf einem Ohr sind akute Hörstörungen, die oft von selbst wieder nachlassen. Lassen Sie sich rasch vom Facharzt untersuchen, wenn dies nicht innerhalb von 2-3 Tagen geschieht.

 

Damit Ihre Hörstörungen nicht chronisch werden: Schöpfen Sie sämtliche Behandlungsmöglichkeiten aus

Bei Tinnitus, Hörsturz oder Schalltrauma gibt es keine 100-prozentig wirksame Therapie. Zu unterschiedlich sind die Ursachen für akute Hörstörungen. Doch mit der Aussage „Damit müssen Sie leben!“ sollten Sie sich auf keinen Fall abfinden. Vor allem, wenn Ohrgeräusche oder Hörminderung noch „frisch“, also nicht älter als drei Monate sind. Wissenschaftlich bewiesen bestehen dann die größten Chancen, solche Hörstörungen schnell wieder los zu werden.

 

Ihre besten Chancen auf Heilung: Frühe Kombinationstherapie

Wir raten zu einer raschen Behandlung und zu einer eventuell schrittweisen Kombination der Standard-Behandlung mit der HBO:

  • die Durchblutung fördernde Medikamente (Rheologika)
  • entzündungshemmende Medikamente (Cortison)
  • Hyperbare Sauerstofftherapie (HBO)

Bei HBO2 können Sie alle drei Behandlungsmöglichkeiten kombinieren.

 

Wenn Ihnen Rheologika und Cortison nicht helfen: Hyperbare Sauerstofftherapie als sanfte Alternative und Ergänzungstherapie bei akuten Hörstörungen

Die Hyperbare Sauerstofftherapie  besteht ausschließlich aus medizinisch reinem Sauerstoff, der unter Überdruckbedingungen in einer Therapie-Druckkammer eingeatmet wird: Je eher, desto besser. Sie hat auch bei länger andauernden Hörstörungen noch eine, allerdings verminderte, Chance.

Es gibt in der Behandlung akuter Hörstörungen zur Zeit keine bessere, der HBO überlegenen Therapie. Für die Wirksamkeit der HBO bei Hörsturz gibt es die zur Zeit beste wissenschaftliche Datenlage unter allen Behandlungsmöglichkeiten.

HBO-Therapie bei Hörstörungen
Aktuelles von und über HBO2
Hier auf kurzem Weg Kontakt aufnehmen:
Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf. Gerne rufen wir Sie an!





Bitte wählen Sie Ihren bevorzugten HBO2-Standort:
 HBO2 Freiburg HBO2 Karlsruhe HBO2 Heidelberg

Oder weiter zum ausführlichen Patientenformular:

Hörsturz

Hörsturz

Der plötzliche, vollständige oder teilweise Hörverlust auf einem Ohr wird oft von Ohrgeräuschen begleitet, einem so genannten Tinnitus. Eine frühe Kombination von Cortison, Rheologika und Hyperbarer Sauerstofftherapie bietet die besten Chancen auf rasche und vollständige Genesung.

Tinnitus

Eine sichere Behandlungsmethode, die quälenden Ohrgeräusche zu heilen, gibt es leider nicht. Wichtig ist, im akuten Stadium, also den ersten drei Monaten, mit einer Tinnitus-Therapie zu beginnen. Wenn eine Sauerstoff-Unterversorgung des Innenohrs vorliegt, sollte man die HBO als Kombinations- und Ergänzungstherapie nützen.

Tinnitus HBO2
Schalltrauma

Schalltrauma

Zu laute Musik oder ein plötzlicher Knall können zu einem „akustischen Unfall“ mit Hörstörungen, Geräusch-Überempfindlichkeit (Hyperakusis) oder Ohrgeräuschen (Tinnitus) führen. Die Hyperbare Sauerstofftherapie hilft durch das Einatmen von medizinisch reinem Sauerstoff in der Therapie-Druckkammer, die geschädigten Sinneszellen im Ohr wieder zu regenerieren.

HBO2_BG_Element_blue
HBO2_BG_Element_green