Weitere Indikationen zur Hyperbaren Sauerstofftherapie (HBO)

Klassische Anwendungsgebiete der HBO: Tauchunfall und CO-Intoxikation

Neben ihren Ursprüngen in der Behandlung von Tauchunfällen in der Tauchmedizin zählt die Indikation Rauchgasvergiftung / CO-Intoxikation zu den klassischen Behandlungsfeldern der Hyperbaren Sauerstofftherapie. Die HBO-Therapie kann nicht nur bei akuten Symptomen lebensrettend sein, da sie durch den 20fach höheren Sauerstoffpartialdruck sowohl das CO schneller aus seiner Bindung an das Hämoglobin (Hb), als auch aus seiner Bindung an das Myoglobin verdrängt und die Lipid-Peroxydation in den Zellmembranen hemmt. Sie trägt außerdem wie keine andere Behandlung zur Senkung der Spätschäden bei. Ohne HBO-Behandlung entstehen neurologische Spätkomplikationen bei 15 bis 40% der Patienten. Unter HBO kann diese Rate auf 1,6% reduziert werden. Die Behandlung mit HBO sollte daher ohne Zeitverzug erfolgen, die Prognose ist nach Ablauf von vier Stunden deutlich schlechter.

 

Experimenteller Einsatz der Hyperbaren Sauerstofftherapie

Die HBO ist eine systemische Therapie. Ihrer Wirkungsweise, die mangelnde Durchblutung oder Sauerstoffversorgung in Gewebe und Sinneszellen zu verbessern, hilft dem Körper bei verschiedensten Indikationen, seine Selbstheilungskräfte zu entfachen und eine bleibende Regeneration in Gang zu setzen. Weitere positive Eigenschaften der HBO sind

  • Engstellung von Gefäßen mit ödemableitender Wirkung
  • antibakterielle Wirkung
  • Wirkungsverstärkung von Antibiotika

Diese können so zu erfolgreichen, experimentellen Anwendungen führen. Hier ist der Erfolg der HBO noch nicht durch wissenschaftliche Studien belegt oder ein Studien-Design für eine bestimmte Indikation gestaltet sich als sehr schwierig. Dies sind z.B.:

Aktuelles von und über HBO2
Hier auf kurzem Weg Kontakt aufnehmen:
Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf. Gerne rufen wir Sie an!





Bitte wählen Sie Ihren bevorzugten HBO2-Standort:
HBO2 FreiburgHBO2 KarlsruheHBO2 Heidelberg

Oder weiter zum ausführlichen Patientenformular:

Idiopathische Facialisparese / Bell’sche Lähmung

Idiopathische Facialisparese / Bell’sche Lähmung

Die Lähmung betrifft oft eine Gesichtshälfte und geht mit Beeinträchtigungen des Seh-, Hör- und Schmeck-Vermögens einher. Oft wird sie mit einem Schlaganfall verwechselt. Die Hyperbare Sauerstofftherapie erzielt eine raschere und komplettere Genesung als Tabletten.

Migräne

Die Hyperbare Sauerstofftherapie vermag sowohl die Anfallshäufigkeit bei Migräne zu reduzieren, als auch akute Migräne-Anfälle zu lindern. Damit ist die HBO-Therapie eine nebenwirkungsarme Behandlungsalternative bei einer Medikamentenunverträglichkeit oder Nebenwirkungen von  Migräne-Medikamenten.

Migräne
Chronische Borreliose / Lyme-Arthritis

Chronische Borreliose / Lyme-Arthritis

Die Hyperbare Sauerstofftherapie kann bei einer chronischen Borreliose im experimentellen Einsatz zur Besserung der vielfältigen Beschwerden führen. Wann die HBO-Therapie eingesetzt wird und wann es sinnvoll ist, die HBO mit einer Antibiose-Behandlung zu kombinieren, kann nur nach Lage des Einzelfalles beurteilt werden.

Retinitis pigmentosa / Retinopathia pigmentosa

Es gibt derzeit keine Behandlungsmethode, die Retinopathia pigmentosa heilen kann. Eine aufwändige Studie zeigt jedoch, dass sich mit der HBO-Therapie das Fortschreiten der Erkrankung zumindest verlangsamen lässt.

Retinitis pigmentosa / Retinopathia pigmentosa
HBO2_BG_Element_blue
HBO2_BG_Element_green