Migräne behandeln mit HBO

Wenn zu den Kopfschmerzen Probleme mit Medikamenten kommen

Im Allgemeinen kommen Migräne-Patienten mit ihren Medikamenten gut zurecht. Manchmal helfen die Medikamente jedoch nicht mehr. In vielen Fällen werden Medikamente bei Migräne nicht vertragen (Arznei-Intoleranz) oder führen zu negativen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

 

Hyperbare Sauerstofftherapie: Nebenwirkungsarme Alternativ-Therapie bei Migräne

Die HBO ist eine Behandlungsform, bei der Patienten unter Überdruckbedingungen (= hyperbare Atmosphäre) medizinisch reinen Sauerstoff einatmen. Über eine Atemmaske wird das „Medikament Sauerstoff“ geatmet. Durch die hohe Sauerstoffkonzentration im Blut wird innerhalb weniger Minuten eine Kontraktion (Engstellung) der Blutgefäße im Gehirn bewirkt. Damit kann die für die Migräne ursächliche Gefäßerweiterung wirksam und schnell behoben werden. Sauerstoffatmung ohne Erhöhung des Umgebungsdrucks kann diesen nachhaltigen Effekt nur begrenzt erreichen. Die HBO hat grundsätzlich wesentlich geringere Nebenwirkungen als Medikamente bei Migräne.

 

Behandlung von akuten Migräne-Anfällen und Anfallsprophylaxe durch die HBO

Eine Behandlungsserie in der Therapie-Druckkammer mit etwa 10 Behandlungen reduziert die Anfallshäufigkeit bei Migräne deutlich. Mit einzelnen, zusätzlichen HBO-Behandlungen können Migräneanfälle mehrere Monate verhindert werden. Bei einem akuten Migräne-Anfall wird die Hyperbare Sauerstofftherapie einmalig eingesetzt.

 

Gespräche mit Migräne-Patienten und Ihrem HBO-Arzt helfen

Die Gespräche mit unseren Ärzten, aber auch mit Ihren Mit-Patienten, werden Ihnen helfen. Sie sind bei der HBO immer mit anderen Betroffenen zusammen in der Therapiekammer. Neben einer oft erlebten Besserung der Migräne werden Sie mit diesen Erfahrungen gelassener und stärken Ihr Vertrauen in Ihre Zukunft. Genießen Sie unsere Behandlung, entspannen Sie sich und lassen Sie den Hyperbaren Sauerstoff auf sich wirken. Unser gemeinsames Ziel: Erfahren Sie wieder Momente der Schmerzfreiheit, wenn Ihre Blutgefäße im Gehirn unter Sauerstoff reagieren. Die verantwortungsvolle und kompetente Beratung durch einen unserer Ärzte ist Voraussetzung für die Therapie.

Aktuelles von und über HBO2
Hier auf kurzem Weg Kontakt aufnehmen:
Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf. Gerne rufen wir Sie an!





Bitte wählen Sie Ihren bevorzugten HBO2-Standort:
HBO2 FreiburgHBO2 KarlsruheHBO2 Heidelberg

Oder weiter zum ausführlichen Patientenformular:
Informationen im Überblick

Symptome und Anzeichen

  • in der Migräne-Vorphase (Prodromalphase): erhöhte Reizbarkeit, Euphorie oder starke Stimmungsschwankungen,Verdauungsprobleme, Heißhunger-Attacken oder Appetitlosigkeit, Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben sowie auffallend häufiges Gähnen
  • starke, meist einseitige Kopfschmerzen
  • Lichtscheue
  • Überempfindlichkeit gegenüber Geräuschen
  • neurologische Ausfälle (auch als Aura bezeichnet)

Erfolgschancen mit HBO

  • Bester Beginn der HBO: bei akutem Migräne-Anfall sofort; zur Migräne-Prophylaxe jederzeit
  • Behandlungsziel: akut – rasche Schmerzreduktion, Beenden des Mirgäneanfalls; Prophylaxe – Reduktion der Anfallshäufigkeit
  • Erfolgsaussichten: Im akuten Anfall gut wirksam, auch prophylaktischer Einsatz zur Reduktion der Migräneattacken
  • Behandlungsdauer: akut – einmalig; Prophylaxe: ca. 10 Behandlungen à 3 x 30 Minuten
  • Vermeidung von Krankheitsfolgen: Medikamenteneinnahme, Arznei-Intoleranz, negative Wechselwirkungen von Medikamenten

Persönlicher Kontakt

Sie haben Fragen zur Therapie? Sie wollen mehr zu unseren Leistungen wissen? Rufen Sie uns an oder füllen Sie hier und jetzt unser Formular zur direkten Kontaktaufnahme aus. Wir setzen uns dann so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

Zum Patientenformular-x

HBO2_BG_Element_blue
HBO2_BG_Element_green