Bei Diabetes kann HBO-Therapie chronische Wunden heilen

 

Diabetes ist eine ernst zu nehmende Krankheit. Es ist gut, wenn Betroffene wissen, wie sie mit der Krankheit umzugehen haben und worauf zu achten ist. Denn Diabetes führt in vielen Fällen zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen. Eine Gefahr, die bisweilen unterschätzt oder zu wenig beachtet wird, besteht in Durchblutungsstörungen. Von dieser Folgeerkrankung sind viele Diabetes-Patienten betroffen. Diese Durchblutungsstörungen treten vor allem am Fuß oder in den Beinen auf. Dazu zählt der sogenannte Diabetische Fuß, Durchblutungsstörungen bringen verschiedene Probleme mit sich. Ein großes Problem stellt vor allem die mangelhafte Selbstheilungskraft bei Verletzungen dar, weil Blutgefäße verschlossen sind. Selbst eine kleine Wunde am Fuß vermag nicht mehr richtig zu heilen. Es entsteht eine chronische Wunde, deren Behandlung erforderlich ist . Zur Behandlung dieser schlecht heilenden Wunden wegen Diabetes gibt es die hyperbare Sauerstofftherapie, die kurz HBO genannt wird.

 

Diabetes von Sauerstofftherapie begleiten lassen

Die hyperbare Sauerstofftherapie trägt dazu bei, Sauerstoff im Gewebe anzureichern und damit Verschlüsse in Blutgefäßen zu verhindern oder aufzulösen. Diese Verschlüsse stellen die eigentliche Gefahr dar. Kommt es hier zu Verletzungen, entstehen schnell unheilbare Wunden. Patienten, die unter Diabetes leiden, sollten daher zu ihrer eigenen Sicherheit und zur Erhaltung ihrer Lebensqualität eine Sauerstofftherapie in Betracht ziehen. Bei der hyperbaren Sauerstofftherapie stellen geschulte Ärzte eventuelle Probleme und deren Ausmaß fest und schlagen entsprechende Maßnahmen für die Behandlung und individuelle Therapien vor.

 

Amputationen infolge von Diabetes vermeiden

Diabetes führt in der Regel bei Auftreten der erwähnten Durchblutungsstörungen zu schwerwiegenden Problemen. Kommt es zu Gefäßverschluss und Verletzungen, ist eine Amputation des Fußes oft unvermeidlich. Mit der HBO-Therapie lassen sich die Durchblutungsstörungen behandeln und es besteht die Chance, Gefäßverschlüsse zu vermeiden. Somit verringern sich nachfolgende Beschwerden und es werden weitere Eingriffe erfolgreich vermieden. Mit der HBO Methode können aber bereits die Durchblutungsstörungen behandelt und der Gefäßverschluss vermieden werden.

 

Informieren Sie sich zu Behandlungsmöglichkeiten der HBO von Wundheilstörungen

Aktuelles von und über HBO2
Hier auf kurzem Weg Kontakt aufnehmen:
Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf. Gerne rufen wir Sie an!





Bitte wählen Sie Ihren bevorzugten HBO2-Standort:
HBO2 FreiburgHBO2 KarlsruheHBO2 Heidelberg

Oder weiter zum ausführlichen Patientenformular:
HBO2_BG_Element_blue
HBO2_BG_Element_green